Donnerstag, 7. August 2014

Kimi kämpft

Ich möchte euch heute spontan Jemanden vorstellen:

Kimi

Kimi ist 6 und kommt aus Langballig, sein zweites Zuhause ist leider das Krankenhaus.

Kimi kämpft fast seit seiner Geburt gegen Krebs und inzwischen auch gegen eine Lungenkrankheit.

Am 25. Juli 2014 war ein Bericht über die Familie in der SHZ und seither spiele ich mit dem Gedanken, ihn euch vorzustellen.
Mal geht's ihm besser, mal nicht so. Mit Tränen in den Augen (bekomm ich immer noch) habe ich den Artikel gelesen  und gedacht, vielleicht interessiert das ja auch Jemanden von euch?

Sein Papa ist mein Arbeitskollege, ich weiß jetzt gar nicht wie lange schon, und seit ich über Kimi Bescheid weiß, denke ich häufig an den kleinen Kerl.


Besonders als mein Sohn zur Welt kam...
"So alt wie Meiner jetzt, da fing das an..." ... ganz oft hab ich das gedacht.
"Warum so kleine Menschen?"

Wir haben schon freitags gemailt, da wußte die Familie nicht, ob es Kimi bis Montag schafft...

Es ist grausam... aber er hält sich tapfer...

Steffan weiß, dass ich heute diesen Post schreibe. Ich habe ihn extra um Erlaubnis gefragt, obwohl ich nicht wirklich mit einem "nein" gerechnet habe, muss ich zugeben, weil man sie inzwischen auch auf Facebook findet.

Er hat mir Bilder geschickt, aus denen ich eine kleine Collage gemacht habe:


Als ich es ihm "zur Abnahme" geschickt habe kam fast sofort eine begeisterte Anfrage von Monira über ihn, ob sie das als Hintergrundbild für die Gruppe nehmen darf, weil sie das so toll findet.

Natürlich dürft ihr das! Ich freu mich, dass es euch gefällt... :-)
Ich platziere die Collage in meine Sidebar und drücke ihm weiterhin die Daumen!

Go Kimi Go!



Falls ihr helfen wollt:
 
Im Onlineartikel der SHZ habe ich den Kasten mit dem Spendenkonto nicht gefunden, darum hab ich das mal von der Druckversion abgeschrieben:

Spendenkonto: Monira Lemke
(Kimi ist erst 6, darum auf die Mutter)
Verwendungszweck: Hilfe für Kimi
IBAN: DE42217500000164558413
BIC: NOLADE21NOS

Vielleicht... ein bißchen?
Die Familie freut sich ganz sicher!




Kommentare:

  1. Liebe AnnL,
    ich wünsche Kimi so sehr, dass er das durchsteht und ein lieber, aufgeweckter Junge aus ihm wird.
    Seinen Eltern wünsch ich voer allem Kraft und die Notwendige Unterstützung.
    Ganz liebe Grüße Nähona


    PS hättest du mir vielleicht die Adresse, für eine Kleinigkeit?,
    oder soll ich es dir schicken, zum Weitergeben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nähoma!

      Vielen lieben Dank für deine Wünsche! Ich bin sicher, sie werden die Tage hier zum Lesen mal reinschauen und sich sehr freuen... ;-)

      Eine Kleinigkeit? Wow... Danke!
      Das gebe ich sehr gern weiter! Ich hoffe allerdings auf Unverderbliches, weil ich nicht weiß, wann ich ihn sehe... ;-)

      Löschen
  2. Liebe AnnL,
    es ist immer wieder berührend und erschütternd, wenn kleine Kinder mit so schweren Krankheiten zu kämpfen haben!
    Aber es ist schön zu lesen, dass er nicht kampflos aufgibt. Und der sieht dabei so lieb und fröhlich aus, super tapfer finde ich ihn!!!
    Auch ich drücke ihm alle Daumen, dass er den Kampf gewinnt!!! Und seiner Familie wünsche ich alle Kraft dieser Welt!!!

    Ganz liebe Grüße an ihn!!!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Helga!
      Grad die Kleinen sollten sowas nicht durchmachen müssen... eigentlich überhaupt Niemand... *kopfschüttel*
      Ich finde es immer bemerkenswert, wieviel Energie die Kleinen entwickeln können und teilweise dem Ganzen dann sogar mit etwas Humor gegenüber stehen...

      Liebe Grüße
      AnnL

      Löschen
  3. Liebe AnnL,

    Ich war ja vorhin schonmal da und habs gelesen.
    Mir fällt bei solchen schrecklichen Schicksalen immer nix hilfreiches ein und muss sofort an meine Kinder denken.
    Kimi hat so eine kraftvolle Ausstrahlung und scheint das besser zu meistern als wohl viele Erwachsene das schaffen.
    Ich schicke nicht nur ihm, sondern auch den Eltern und Verwandten ganz viel Kraft und Hoffung!

    Herzlichste Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Janin!
      Ich bin sicher, sie lesen das! :-)

      Liebe Grüße
      AnnL

      Löschen
  4. Ich hoffe auch das Kimi es schafft. Wie grausam doch immer wieder das Schiksal zuschlägt, da bekommtman eine richtige Gänshaut. Ich hoffe das die Familie viel Unterstützung bekommt und sie viel Kraft für die nächsten Wochen hat. Ich werde mir mal überlegen was ich für ihn tun kann.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir sehr, liebe Marita!
      Diese Ungerechtigkeiten verstehe ich auch immer nicht. :-/

      Viele Grüße
      AnnL

      Löschen
  5. Liebe AnnL,
    ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich drücke Kimi ganz fest die Daumen, daß er diesen furchtbaren Kampf bald gewinnt. Und seinen Eltern wünsche ich viel Kraft.
    Wie oft bin ich sauer auf meine Jungs, weil sie irgendwelchen Mist gebaut haben, aber wenn ich von Kimi lese, dann kann ich wirklich nur froh und glücklich sein, daß sie Mist bauen können und gesund sind.

    Du weißt ja, daß ich leidenschaftlich Amigurumi häkele.
    Ich werde gemeinsam mit meinen Jungs einen aussuchen und für Kimi auf meiner Seite versteigern. Ist das okay?

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annie!
      Vielen Dank für deine lieben Worte! :-)
      Durch meinen Bruder bekomm ich das zwar eigentlich schon mein Leben lang vor Augen geführt, aber wie das mit Geschwistern so ist... *gg*
      Von Kimi weiß ich ja nun inzwischen schon ein paar Jahre, aber besonders in / seit der Schwangerschaft denke ich oft an ihn und bin froh über jeden Tag, den der Knirps gesund ist.

      Deine Idee einen Amigurumi zu versteigern finde ich toll! :-)
      An sowas hab ich auch schon gedacht....

      Liebe Grüße
      AnnL :-)

      Löschen
  6. Liebe AnnL, hier der Link zur versprochenen Auktion:
    http://annies-diy.blogspot.com/2014/08/amigurumi-hund-wuffi-fur-kimi-bitte.html
    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ann, heute ist die Trauerfeier für Kimi. Wer möchte, kann auf dieser Seite eine Kerze für ih anzünden:http://www.newsimnorden.de/kimi.html
    Herzlich, Anette

    AntwortenLöschen